Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Aspach trauern um ihren langjährigen Kameraden Karl Reichinger, der am 26. Dezember 2019 im 76. Lebensjahr verstarb. Karl war insgesamt 66 Jahre lang Mitglied unserer Feuerwehr. Bereits im Jahr 1954 trat er der Jugendfeuerwehr in Aspach bei und war ab 1960 bis zum 65. Lebensjahr Aktivmitglied.

Im Jahr 2015 durfte er im Rahmen der Vollversammlung die Ehrenurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen. Sofern es ihm möglich war, half er auch als Mitglied im Reservestand aus und versuchte mit den Feuerwehrkameraden in Kontakt zu bleiben.

Das Begräbnis findet am 3. Jänner 2020 in der Pfarrkirche Aspach statt. Wir erweisen unseren Kameraden dabei die letzte Ehre.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie.

 

Wir trauern um unseren langjährigen Kameraden E-OBI Anton Hamminger sen. (vlg. Binder in Pimberg), der am Freitag, den 20.12.2019 im 90. Lebensjahr nach kurzer schwerer Krankheiten von uns gegangen ist.

Anton war bereits seit 1948 Mitglied bei der FF Aspach. In dieser Zeit war er ab 1968 auch 10 Jahre im Kommando als Kommandant-Stellvertreter tätig. Später erhielt er den Ehrendienstgrad als Oberbrandinspektor. Im Jahr 2018 durfte er im Rahmen der Vollversammlung die Ehrenurkunde für 70-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen. Sofern es ihm möglich war, nützte er auch in den vergangenen Jahren als Mitglied im Reservestand Veranstaltungen der FF Aspach um mit den Kameraden in Kontakt zu bleiben.

In Dankbarkeit für seine langjährige Tätigkeit für die FF Aspach erweisen wir dem Verstorbenen beim Begräbnis am Samstag, den 28. Dezember 2019 die letzte Ehre.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie.

 

In tiefer Trauer müssen wir die Nachricht vom Ableben unseres geschätzten Kameraden E-AW Georg Gurtner sen. überbringen. Georg „Schosl“ Gurtner verstarb am 21. September 2019 im 84. Lebensjahr nach kurzer Krankheiten, jedoch unerwartet. Georg war bereits seit 1953 Mitglied bei der FF Aspach.  In dieser Zeit war er auch 15 Jahre im Kommando als Schriftführer tätig und ab 1989 Ehrendienstgradträger. Sofern es ihm möglich war, unterstützte er uns auch in den vergangenen Jahren als Mitglied im Reservestand bei Veranstaltungen mit seinem vollen Engagement. Wir wünschen der Trauerfamilie unser aufrichtiges Beileid und verabschieden uns von unserem Kameraden.

 

 

 

 

Plötzlich und unerwartet traf uns am gestrigen Abend die Nachricht vom Ableben unseres Kameraden Jochen Resch, der am 8. November 2019 im 50. Lebensjahr von uns gegangen ist.

Jochen war seit 2017 aktives Mitglied der FF Aspach und hat in dieser Zeit das FLA und das Bayrische Leistungsabzeichen jeweils in Bronze abgelegt. Vor seinem Eintritt bei der FF Aspach war er auch fünf Jahre lang aktives Mitglied bei der FF Wildenau.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei den trauernden Hinterbliebenen, denen unser tiefstes Mitgefühl gilt. Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Wir werden Jochen stets ihn in dankbarer Erinnerung behalten und verabschieden uns von unserem Kameraden.

 

E-HBI Johann Feichtenschlager ist am 27.12.2017 im 78. Lebensjahr verstorben.

 

Von 1973 – 1983 (2 Funktionsperioden) war Johann Feichtenschlager Kommandant der Freiw. Feuerwehr Aspach.

 

Dem Verstorbenen wird die Freiwillige Feuerwehr Aspach stets ein ehrendes Andenken bewahren.