Wie schon in den letzten 10 Jahren organisierten wir auch heuer wieder ein Intensiv Übungswochenende mit dem Rot Kreuz Linz.

Am 30.09.2017 fand eine Übung zusammen mit der Feuerwehr Wildenau statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen.

Am Sonntag, den 01.10.2017 wurde ein Stations-Betreib durchgeführt. Dabei bekam das Rot Kreuz Personal nähre Einblicke in das Feuerwehrwesen.

 

Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme der Feuerwehren Aspach und Wildenau sowie für die gute Zusammenarbeit mit dem Team des RK Linz.

 

Am 18.Mai wurden wir zu einer technischen Übung nach Thanstrass eingeladen. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wurde ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen als Übungsbeispiel abgearbeitet.

 

Gemeinsam mit der Feuerwehr Thanstrass wurden die verletzten Personen nach den Anweisungen des Roten Kreuzes aus den Auto-Wracks befreit.

 

Die Übung war für einen Ernstfall sehr hilfreich da wir mit dem Hydraulischen Rettungsgeräten gemeinsam in Alarmplänen angeführt sind.

 

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Thanstrass für die gelungene Übung.

 

 

 

Vierteljährlich findet in der Gemeinde Aspach eine ALST 1 Übung mit den vier Ortsfeuerwehren statt. Am Freitag den 17.03.2017 war die Feuerwehr Wildenau die austragende Wehr.

Bei der Firma Wührer-Holz in Au wurde der Brandangriff auf die Hackgut-Lagerhalle in durchgeführt.

Ebenfalls war unser Atemschutztrupp zur Menschenrettung im Einsatz.

 

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Wildenau für die interessante Übung.

 

Am 03.03.2017 wurde eine technische Übung ausgetragen. Das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät stand hier im Mittelpunkt. An zwei Autos konnten verschiedene Vorgehensweisen zur Rettung von eingeklemmten Personen geübt werden.

 

Im Zuge der Monatsübung am 10.02.2017 wurde der neu errichtete Unterflurhydrant in der Nähe des Kirchen- Aufgangs getestet. Ein weiterer Punkt der Übung war das Herstellen von Mittelschaum mit den zu uns zur Verfügung stehenden Gerätschaften.